Ausfallschritt mit Kurzhanteln

DETAILS

Beginne die Übung indem du dir in jede Hand eine Kurzhantel nimmst. Diese hängen während der gesamten Übung seitlich neben deinem Körper hinunter. Stelle dich aufrecht hin. Deine Bauchmuskeln sind angespannt und dein Rücken durchgestreckt. Nun atmest du ein und machst einen weiten Schritt nach vorne. Das nach vorne bewegte Bein bildet einen rechten Winkel zwischen Ober- und Unterschenkel. Das hintere Bein sollte durch die Vorwärtsbewegung hinter dem Körper sein.

Dann atmest du aus und drückst zeitgleich deinen Oberkörper über dein vorderes Bein wieder zurück in die Ausgangsposition. Wechsele nun das Bein und führe die Übung mit diesem durch. Achte darauf dass dein Körper während der gesamten Übung angespannt ist.

Die Intensität der Übung kannst du auf zwei Arten steigern. Zunähst solltest du die Ausführungsgeschwindigkeit reduzieren. Die langsamere Ausführung fordert deine Muskeln mehr, als die schnelle mit etwas Schwung. Erst wenn du die Übung auch langsam ganz korrekt ausführen kannst, solltest du schwerere Gewichte verwenden. Die Übungsausführung sollte unter dem größeren Gewicht nicht leiden. Solltest du die Übung mit dem schwereren Gewicht nicht mehr korrekt ausführen können, reduziere das Gewicht wieder und führe die Übung noch langsamer aus.

Um die Übung auszuführen benötigst du ein paar Kurzhanteln.

MUSKULATUR

2017-08-22T14:12:58+00:00