Dehnung des Hüftbeugers

DETAILS

Im Knien wird ein Bein nach vorn gestellt und danach die Hüfte nach vorn geschoben. Stellt sich kein Dehngefühl in der Leistengegend ein, musst du den vorderen Fuß weiter vorn aufsetzen. Da man hier das Knie zusätzlich zur Hüftstreckung beugt, kommt es bei dieser Übung vor allem zur Dehnung des geraden Schenkelmuskels.

Die Intensität der Übung kannst du steigern, indem du den Bewegungswinkel vergrößerst. Je weiter du die Bewegung ausführst, desto stärker wirkt die Dehnung.

Um die Übung komfortabel auszuführen benötigst du eventuell eine Übungsmatte oder ein Handtuch, um dich hinzulegen.

MUSKULATUR

2016-12-17T23:34:34+00:00